DE EN ES

Ausstellungseröffnung Werk-Stadt-Schloss

Laulora Demiri, Eiad Kisrani, Luis Koch und Hannah Kummerow waren zusammen mit Frau Birgit Hinze zur Eröffnung des „Atelier der gemischten Realität“

Am 25.04 eröffnete um 16:00Uhr in der Bürgerhalle das „Atelier der gemischten Realität“. Dort werden unsere fertigen Kunstwerke der Projektwoche Werk-Stadt-Schloss ausgestellt. Dabei werden 26 Projektarbeiten, welche mit digitalen und analogen Anteilen angereichert sind gezeigt. Zudem werden auch zahlreiche Arbeitszeichnungen ausgestellt. Begleitet und inspiriert wurden wir TeilnehmerInnen während den Projektwochen von Fanny Kranz und Sanne Pawelzyk vom KunstvermittlerInnenkollektiv „fort-da“ aus Karlsruhe. 

 

Insgesamt 36 Schüler und Auszubildende aus unserem Unternehmen, aber auch von der Neuland Wohnungsbaugesellschaft mbH, der Volkswagen Akademie, der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, des Regional Verbund für Ausbildung, der Oskar-Kämmer-Schule und des FSJKultur. Wir näherten uns dieser Mischung der Realitäten zunächst über die Grundlagentechnik der Zeichnung. Wir erfuhren dabei, dass Zeichnung viel mehr ist, als die fotorealistische Darstellung all dessen, was uns umgibt. Verschiedene Zeichenmaterialien, Methoden und Fragestellungen brachten uns dazu, die Ideen, Bild- und Gedankenwelten der Anderen kennen zu lernen.

 

AusstellungsbesucherInnen können in den drei Präsentationswochen mit ihrem Smartphone und der der kostenfreien App „Artivive“ diese mehrschichtigen Arbeiten in der Ausstellung entdecken und sind außerdem eingeladen, hier und da auch die Atelierarbeit fortzusetzen.

 

Sie sind eingeladen und als Gäste sehr gern gesehen, der Eintritt ist frei!

Ausstellungsdauer: 25. April bis 14. Mai 2019

Ort: Rathaus A, Bürgerhalle, Porschestr. 49, 38440 Wolfsburg

Öffnungszeiten: Mo–Do 6:30–18:30, Fr 6:30–14:30 Uhr