DE EN ES

Not-Tafel für bedürftige Wolfsburger Bürger

Das Fan-Projekt der Stadt Wolfsburg, die aktive Fan-Szene und Schnellecke Logistics starten Aufruf zur Lebensmittelspende an Wolfsburger Supermärkte.

„Wenn die Not am größten ist, halten wir zusammen und helfen bedürftigen Menschen in unserer Stadt“ erklärt Andreas Wagner, Vorstandsmitglied der Schnellecke Logistics SE. Zusammen mit dem Team um Rene Zach, Sozialpädagoge der Stadt Wolfsburg und Verantwortlicher für das Fan-Projekt, sowie den Auszubildenden von Schnellecke organisieren sie die Lebensmittelbeschaffung und -verteilung, solange die Tafel e.V. aufgrund der Einschränkungen durch den Corona-Virus geschlossen bleibt.

Speziell zum Monatsende und vor den Ostertagen trifft die Schließung der Tafel mit ganzer Wucht, die Bedürftigen werden jedoch nicht allein gelassen. Die Auszubildenden von Schnellecke werden ab Freitag (27.03.) alle Supermärkte und Einzelhändler der Stadt telefonisch kontaktieren und um Lebensmittelspenden bitten. „Diese werden ab Montag durch die Auszubildenden mit den von Schnellecke bereitgestellten Fahrzeugen abgeholt."

Rene Zach: „Die Verteilung der Lebensmittel erfolgt tütenweise dienstags und donnerstags an die Haushalte. Aufgrund der Hygienevorschriften werden ausschließlich verpackte Lebensmittel, die nicht temperaturgeführt transportiert und gelagert werden müssen, gesammelt. Bei Obst und Gemüse sind ebenfalls nur nicht verderbliche Produkte wie z. B. Kartoffeln oder Äpfel geeignet.“

Das Fan-Projekt, die aktive Fan-Szene und die Auszubildenden von Schnellecke wollen mit ihrem Engagement die Not bedürftiger Bürger lindern und setzen auf die Unterstützung durch die Supermärkte in der Stadt Wolfsburg.