DE EN ES

Schnellecke CEO Nikolaus Külps besucht Changshu Business Center

Am 26. November stattete CEO Nikolaus Külps in Begleitung von Regionalleiter Rick Li dem CSLogistics-Standort in Changshu (China) einen Besuch ab.

Anlass war die Betriebsbesichtigung des Business Centers, wo sich Herr Külps einen Eindruck vom Standort, der Werkstatt, der Produktion sowie den allgemeinen Arbeitsbedingungen und der Unternehmenskultur machte.

Zu Beginn informierte Huarong Yang, Manager of Operations Department von CSL, in einem Bericht über Unternehmenskennzahlen wie Leistungsindex oder Kundenkooperation, sowie über das betriebswirtschaftliche Anreizprogramm des Unternehmens. Ebenso wurde über die neue Mitarbeiterschulung und den Kompetenzbewertungsstandard gesprochen.

Darüber hinaus trat Herr Külps ins Gespräch mit den regionalen Kunden - informierte sich unter anderem über den Geschäftsverlauf und die allgemeine Servicequalität von CLS.

Im weiteren Verlauf richtete der Vorstandsvorsitzende sein Wort an die Mitarbeiter und verwies darauf, dass die Automobilunternehmen immer mehr von der digitalen Industrie und der Industrie 4.0 abhängig sind. Die ständige technologische Weiterentwicklung sei der Schlüssel zu einem größeren Marktanteil. Trotz der Tatsache, dass sich das Geschäft in China noch in der Entwicklung befindet, müsse die CSL bestrebt sein, anhand von besserem Service und technologischem Vorsprung der präferierte Logistikdienstleister der Kunden zu werden. Einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Unternehmensziele soll deshalb die Einführung der SMART25-Strategie leisten.