DE EN ES

Schnellecke übernimmt die Verpackungslogistik für BMW in Wackersdorf

Schnellecke übernimmt zum 1. Mai sämtliche Umfänge der Verpackungslogistik und, im Rahmen eines Betriebsübergangs, auch die über 400 Mitarbeiter des bisherigen Logistik-Dienstleisters.

Das Wolfsburger Familienunternehmen arbeitet bereits seit 2016 für BMW in Wackersdorf als Verpackungslogistiker. Zukünftig bündelt Schnellecke als einziger Logistikdienstleister vor Ort die Konsolidierung, Verpackung und Containerisierung von Kleinst-, Klein- und Großteilen einzelner Fahrzeugmodelle in einer Hand. Auf der Basis von Referenzprozessen und in Zusammenarbeit mit BMW werden die Logistik- und Verpackungsprozesse der Auslandsversorgung weiterentwickelt und die gewonnenen Synergien im Prozess einheitlich und zeitnah umgesetzt.

Mit dieser Übernahme verdreifacht Schnellecke sein Volumen der für BMW zu verpackenden Teile für die Fahrzeugfertigung in Übersee. „Gemeinsam mit BMW stellen wir mit unseren alten und neuen Mitarbeitern am Standort Wackersdorf die Versorgung der Auslandswerke des Produktionsnetzwerks 2 mit Fahrzeugteilen sicher,“ erläutert Volker Trinitowski, Geschäftsführer der Schnellecke Logistics Verpackung GmbH. „Bereits in dieser Woche werden wir unsere zukünftigen Mitarbeiter zu einer Informations-Veranstaltung einladen und sie über den Betriebsübergang und damit die Sicherung ihrer Arbeitsplätze informieren.“