DE EN ES

Zweite Generation der IHK-Ausbildungsbotschafter erfolgreich ausgebildet

In den Startlöchern stehend warten unsere Auszubildenden nun auf den ersten Praxiseinsatz als nachfolgende Generation der IHK-Ausbildungsbotschafter.

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg bietet Auszubildenden jährlich von April bis September eine Fortbildung zu IHK-Ausbildungsbotschaftern an. Damit unsere Auszubildenden optimal auf diese aufregende Tätigkeit vorbereitet werden, nahmen sie zunächst an einer zweitägigen IHK-Schulung teil. Der Schwerpunkt des ersten Schulungstages lag auf den Kommunikations- und Präsentationstechniken. In der Zeit zwischen dem ersten und zweiten Schulungstag bereiteten sie jeweils zu zweit oder zu dritt Präsentationen für die Praxiseinsätze vor. Die Präsentationen sollen umfassend über Schnellecke, unsere Ausbildungsberufe und die Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und wurden anschließend an dem zweiten Schulungstag geübt. Hierzu erhielten unsere Auszubildenden ein ausführliches konstruktives Feedback mit Verbesserungsvorschlägen, welche bis zu dem ersten Praxiseinsatz umgesetzt werden sollen.

 

Wie geht es weiter?

Die Praxiseinsätze beinhalten unter anderem den Besuch verschiedener Schulen, welche sich zuvor bei der IHK Lüneburg-Wolfsburg zu einer Schulveranstaltung angemeldet haben. Grundsätzlich werden solche Veranstaltungen für die Schüler und Schülerinnen der Klassen 8 bis 10 sowie einige ältere Jahrgänge der Berufsschulen angeboten. An diesen Schulveranstaltungen erhalten sie die Möglichkeit, mit unseren Ausbildungsbotschaftern an einem Austausch von Erfahrungen teilzunehmen und „Gespräche auf Augenhöhe“ zu führen. Sowohl die Schüler/-innen als auch unsere Auszubildenden profitieren von dem Programm der IHK-Ausbildungsbotschafter: die Erstgenannten erhalten von uns die erforderliche Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und unsere Auszubildende können ihre persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln.

Ob die Praxiseinsätze in diesem Jahr wirklich erfolgen können, hängt von der aktuellen Situation der Corona-Pandemie ab. Einige Schulen haben sich bereits zu den IHK-Schulveranstaltungen für Herbst angekündigt und hoffen, wie wir alle anderen auch, auf die Umsetzung der Termine.

 

„Wir freuen uns, die Schüler und Schülerinnen von Schnellecke begeistern zu dürfen und können es kaum erwarten, unsere ersten Praxiseinsätze wahrzunehmen. Durch die IHK Lüneburg-Wolfsburg wurden wir bestens vorbereitet und können mithilfe des erhaltenen Feedbacks unsere Präsentationen bis dahin noch einmal optimieren. Für die uns gebotene Chance, IHK-Ausbildungsbotschafter zu werden, möchten wir uns herzlich bei allen Beteiligten bedanken!“ - so das Resümee der Teilnehmer.