Digital Control Tower

Im Mittelpunkt des digitalen Lagers steht der Digital Control Tower (DCT). Welchen Weg genau geht ein Mitarbeitender beim Kommissionieren? Wann genau muss ein autonomes Zugfahrzeug den Routenzug abholen? Ist der Lkw des Lieferanten pünktlich, wenn draußen Glatteis ist? Welcher Behälter befindet sich gerade wo? Es ist eine Unmenge von Daten, die in Echtzeit erhoben werden müssen, um das Geschehen in der Werkshalle und darüber hinaus abzubilden.

Der Digital Control Tower ist der digitale Zwilling der Welt im Lager und darüber hinaus, eine virtuelle Abbildung der Realität. Hier werden alle Informationen aus dem Lager und den darin ablaufenden Prozessen zusammengeführt.

Damit sind von Schnellecke entwickelte Pickinglösungen keine Insellösungen mehr, sondern Teil eines integrierten Ganzen. DCT ermöglicht die Visualisierung über Dashboards, um schnell beurteilen zu können, was im Lager passiert und zeitkritische Ad-hoc-Maßnahmen ergreifen zu können.

Die dafür erforderlichen Daten werden beispielsweise durch Sensoren erhoben, die jederzeit den Standort eines Objekts, ob kleiner Behälter oder großer Container, den Zustand einer Anlage oder die Anzahl der Güter im Puffer melden. Diese Daten bilden die Grundlage für alle weiteren Schritte.

 

DCT geht in die Pilotphase

Der Digital Control Tower verknüpft alle verfügbaren Informationen und Prozesse.
Mehr erfahren