Digitalization

Die Digitalisierung ist inzwischen zu einem wichtigen Wertschöpfungsfaktor geworden – auch in der Logistik. Allerdings belegen aktuelle Studien zwar, dass Logistikunternehmen inzwischen häufig Technologien wie Warehouse Management Software, Tablets oder Google Glass einsetzen, aber dies sind meist lokale Insellösungen. Ein übergreifendes Framework ist nur selten zu finden. Darum hat Schnellecke jetzt Schnellecke iX+ entwickelt.

 

Schnellecke iX+
Architektur für eine neue Logistik

Wir verstehen unter Digitalisierung mehr als nur eine Reihe von Einzelmaßnahmen zur Automatisierung von Prozessen. Unser Ziel ist es, alle Prozesse in einer cloudbasierten, dynamischen und weitgehend selbstorganisierten IT-Architektur zusammenzufassen, die die Prozesse kontinuierlich selbst optimiert.
Mehr erfahren

Digital Control Tower

Der Digital Control Tower ist das Herzstück des sich selbst optimierenden digitalen Lagers. 
Mehr erfahren

Schnellecke Cloud

Für die Umsetzung der digitalen Prozesse bilden Cloud-Technologien das Herzstück der digitalen Transformation.
Mehr erfahren

Wearable Computing

Schon seit vielen Jahren arbeitet Schnellecke mit Wearable Computing Technologien.
Mehr erfahren

Internet of things

In der Connected Supply Chain übernehmen sich selbst steuernde Objekte Aufgaben, für die früher die menschlichen Bediener zuständig waren.
Mehr erfahren

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz wird in der Logistik der Zukunft eine zentrale Rolle spielen, vor allem, wenn es um Selbstoptimierung von Prozessen geht.
Mehr erfahren

Robotik

Schnellecke setzt inzwischen an mehreren Standorten Industrieroboter ein.
Mehr erfahren

Robotic Process Automation

In Schnelleckes neuem RPA Competence Center entstehen Softwareroboter fürs Büro.
Mehr erfahren

E-Mobilität

Schnellecke unterstützt die Weiterentwicklung alternativer Antriebe - zum Beispiel durch Beteiligung an Forschungsprojekten.
Mehr erfahren