DE EN ES

IT: Schnelle Nutzbarmachung technologischer Innovationen

Logistik 4.0 – das bedeutet weitgehende Digitalisierung. Schnellecke hat diese Entwicklung früh erkannt und schon vor vielen Jahren in den Aufbau einer entsprechend ausgestatteten IT-Abteilung investiert. Heute sind die IT-Dienstleistungen in einer eigenen Gesellschaft, der LOGIS GmbH, zusammengefasst.

Neben Programmierern und Netzwerkexperten arbeiten hier auch Hardwarespezialisten, die vom RFID-Chip bis zu Google Glass die jeweiligen Geräte programmieren, konfigurieren und für die logistischen Abläufe nutzbar machen können.

Globale Infrastruktur

Globale Netzwerke ohne Grenzen sind nicht nur in der Logistik, sondern auch in der IT unsere Stärke. Mit Technologien wie MPLS, Internet-VPN oder über Cloud Solutions können wir schnell und sicher den Transfer von Informationen ermöglichen. Unsere Systeme werden zentral in der Cloud oder bei Bedarf auch lokal gehostet und sind über hochverfügbare Betriebskonzepte für den Einsatz 24/7 prädestiniert. Im Falle von Beeinträchtigungen der Verfügbarkeit steht unser ServiceDesk rund um die Uhr bereit.

Intelligente Lösungen für Ihre Prozessoptimierung

Unsere Spezialisten analysieren komplexe, integrierte Prozesse und zeigen Ihnen Optimierungsmöglichkeiten auf. Unser fundiertes, breitbandiges Prozesswissen, kombiniert mit IT-Kompetenz, hilft unseren Kunden, noch erfolgreicher zu arbeiten. Ob existierende Prozesse oder ein neues Projekt „auf der grünen Wiese“ – wir erarbeiten für Sie intelligente Lösungskonzepte auf dem aktuellen Stand der verfügbaren Technologie.


Wir bieten Ihnen beispielsweise

  • IT-Consulting
  • Logistikapplikationen auf Basis von SAP R/3
  • Systemlösungen zur Planung und Steuerung von Transportnetzwerken
  • hohe Kunden- und Lieferantenintegration über B2B- und Web-Portale
  • JIT/JIS-Steuerung durch eigene, weltweit erprobte Software
  • hohe Technologiedurchdringung durch den Einsatz von RFID, Augmented Reality, Cloud Computing, Pick-by-Point, Pick-by-Voice etc.

Eigene Systemlösungen für Logistik

Unsere Fachleute entwickeln eigene Systemlösungen für die Logistik, von einfachen Lagerverwaltungssystemen bis hin zu komplexe Logistiklösungen. Unsere Eigenentwicklung SJS (Schnellecke JIT-System) verfügt über eine SAP-Schnittstelle und sorgt dafür, dass produktionssynchrone Abrufe

  • die klassische Kommissionierung steuern,
  • die Warenkorbkommissionierung lenken,
  • Fertigungsaufträge in die Modulmontage liefern oder
  • Unterlieferanten steuern.

Auf der Basis des SJS wurde eine universelle Schnittstelle programmiert, um so jedes andere Subsystem andocken zu können und zu steuern, zum Beispiel Pick-by-Voice oder Pick-by-Light. Diese Systemlösung wurde mit dem „elogistics award“ vom AKJ Automotive ausgezeichnet.

Auch das Schnellecke Warehouse System (SWS), ein von Schnellecke entwickeltes Lagerverwaltungssystem, das speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Projekten in den Bereichen Modulmontagen & Sequenzen sowie Versorgungslogistik zugeschnitten ist, basiert auf dem technischen Fundament des SJS und ist mit diesem jederzeit kombinierbar.

Verstärkter Einsatz von RFID

Für den Einsatz von RFID in der Modulmontage haben wir ein eigenes System entwickelt. Wenn ein teilweise montiertes Produkt von der ersten in die zweite Montagezone übergeben wird, dann wird dort das Picksystem über RFID aktiviert. Das Gesamtsystem wurde von uns im Haus programmiert. Durch die RFID-Integration wurde die Prozessstabilität deutlich gesteigert. Bereits ab Wareneingang per Lkw werden die Teile RFID-basiert erfasst und die avisierten EDI-Daten mit der Fahrzeug-ID verheiratet. Die Daten durchlaufen dann am Teil den kompletten Subassembly-Prozess, in dem die Veredelung stattfindet. Sobald der Abruf von der Linie für bestimmte Fahrzeugmodelle erfolgt, werden die Module durch die Verheiratung von Fahrzeug- und Teile-ID automatisch erkannt. An der Linie selbst erfasst ein weiterer RFID-Reader, dass das Modul nun bereitsteht und verbaut werden kann.

PnP Logistics 4.0

PnP Logistics 4.0 ist ein von Schnellecke entwickeltes Framework mit dem Ziel, ein breites Spektrum logistischer Prozesse und Technologien durch einen hohen Grad an Automatisierung und Autonomisierung auf Abruf bereitzustellen.

Mehr erfahren

Augmented Reality

Schon seit vielen Jahren arbeitet Schnellecke an mehreren Standorten mit Augmented Reality Technologien.

Mehr erfahren

Internet of Things

In der Connected Supply Chain übernehmen sich selbst steuernde Objekte Aufgaben, für die früher die menschlichen Bediener zuständig waren.

Mehr erfahren

Schnellecke Cloud

Bei der Umsetzung der digitalen Prozesse bilden Cloud-Technologien das Herzstück der digitalen Transformation.

Mehr erfahren

Schnellecke(ed)

Schnellecke(ed) ist eine innovative neue Plattform, welche der Integration von Technologien unterschiedlicher Hersteller dient.

Mehr erfahren

Robotik

Schnellecke setzt inzwischen an mehreren Standorten Industrieroboter ein.

Mehr erfahren

E-Mobilität

Schnellecke unterstützt die Suche nach alternativen Lkw-Antrieben – zum Beispiel durch Beteiligung an Forschungsprojekten.

Mehr erfahren

Multi-JIS 4.0

Mit dem Konzept Multi-JIS 4.0 treibt Schnellecke die Automatisierung weiter voran.

Mehr erfahren