Schnelleckes Auszubildende erlangen das KMK-Fremdsprachenzertifikat

Schnelleckes Auszubildende erlangen das KMK-Fremdsprachenzertifikat

Wie bereits die Jahre zuvor, bot die Carl-Hahn-Schule (Kaufmännische Berufsschule, Wolfsburg) in diesem Jahr den Auszubildenden im 2. Jahr (Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung) die Möglichkeit, das KMK-Zertifikat in der Fremdsprache Englisch zu erlangen. Die zusätzliche Qualifikation wurde durch unser Unternehmen unterstützt.

Beim KMK-Fremdsprachenzertifikat handelt es sich um ein bundesweit einheitlich geregeltes Zertifikat zum Nachweis berufsbezogener Fremdsprachenkompetenzen, welches unsere Auszubildenden auf dem Niveau B1 oder B2 erlangen konnten.

Um das Zertifikat zu erlangen, müssen eine schriftliche sowie eine mündliche Prüfung abgelegt werden, wobei die Fremdsprachenkenntnisse geprüft werden. Anschließend wird der erreichte Punktewert ermittelt und das Zertifikat ausgestellt.

Trotz einiger Einschränkungen während der Prüfungsvorbereitungen durch die Corona-Pandemie konnte diese unsere Auszubildenden nicht aus der Bahn werfen: Lea Bagusat, Anne Fröhling, Noah Gomolla, Maximilian Pollex, Maike Rentz, Marvin Schäfer und Nele Scheytza haben das KMK-Zertifikat bestanden und sind mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden.

Die guten Resultate sind auf die gute Vorbereitung durch die Carl-Hahn-Schule, in Person von Frau Rühle (Englischlehrerin) zurückzuführen, welche unsere Auszubildenden tatkräftig vom Homeoffice aus bei der Vorbereitung unterstützte.